"Flach gelegt"

4. Oktober 2005, 07:00
106 Postings

Eine saftige Zitrone für die sexistische Werbung des Unternehmens "prima"

Sie begegnen uns leider laufend im Alltag: sexistische Werbungen. Viele "Kreative" der Branche scheinen kein anderes Mittel zum Auffallen mehr zu finden, was wir nicht nur selbst mit eigenen Augen sehen und Ohren hören, sondern auch an den zahlreichen Zitronen-Vorschlägen unserer User und Userinnen erkennen können. Auffallen, sei es durch Ärger, kann aber auch leicht zur kalten Schulter dem Produkt gegenüber führen. Soviel sei angemerkt. Eine dieser Mail-Einsendungen ist das Unternehmen "prima" - und es hat eine wahrlich saftige Zitrone verdient!

Auf der Webseite und in den Prospekten wirbt die Firma für ihr Produkt (Bau- und Dämmsysteme) mit nackten (zumeist Frauen-) Körpern und wirklich kreativen (!) Texten: Unter dem Titel "Flach gelegt" liegt eine nackte Frau am Boden, "Hart im Nehmen" zeigt Mann und Frau (beide nackt), "Immer und überall" sitzt sie mit gespreizten Beinen (natürlich nackt), unter "schnelle Nummer" reißt er von hinten an ihrer Jeans (halb nackt) ... kaum zu glauben, dass die komplette Werbelinie für Wärmedämmplatten auf dem völlig sexualisierten Frauenkörper als Werbeobjekt basiert!

Damit werden Frauen auf ihre Sexualität reduziert; auf Assoziationen, die sich in vielen (v.a. Männer)Köpfen fortschreiben - durchaus auch in Handlungen; und dank (dieser) Werbung gleich nochmal Frauen degradieren: zu Objekten, die "flach gelegt" werden; die "immer und überall" können/wollen; die für eine "schnelle Nummer" zu haben sind ... und damit Vorstellungen liefern, wie Frauen "sind".
Dafür die saftige Zitrone! Schon schwierig, schwierig, das Produkt für sich selbst sprechen zu lassen ... (dy)

4.10.2005

Link
Prima (siehe u.a. Prospekte)
  • "Flach gelegt" - zitroniert!
    "Flach gelegt" - zitroniert!
Share if you care.