70 Prozent der Firmen mit eigener Website

18. Oktober 2005, 16:10
posten

Jeder zweite Österreicher braucht im Job einen Computer - Nur noch fünf Prozent der österreichischen Unternehmen ohne Internet

Wien - Jeder zweite Arbeitsplatz in Österreich ist ein Computerarbeitsplatz. Laut einer am Montag veröffentlichten Erhebung der Statistik Austria verwenden derzeit 53 Prozent der rund 1,7 Millionen Beschäftigten in den erhobenen Branchen für ihre Tätigkeit einen PC - Tendenz leicht steigend: Im Vorjahr war der Anteil bei exakt 50 Prozent gelegen, so die hochgerechneten Daten aus Meldungen von 3.000 Betrieben zu Jahresbeginn.

Bauwesen ist Schlusslicht

Mit 30 Prozent den geringsten Anteil bei der PC-Nutzung hat naturgemäß das Bauwesen. Im Handel dagegen arbeiten bereits zwei von drei Mitarbeitern mit einem Computer, in der Sachgütererzeugung ist es jeder zweite, ebenso im Bereich Verkehr und Nachrichtenübermittlung. Nicht in der Erhebung enthalten war der Bereich Kredit- und Versicherungswesen. Auch wenn man diesen verwaltungslastigen Bereich dazu zählen würde, läge der Anteil jener Beschäftigten, die für ihre Arbeit einen PC benötigen, nur bei etwa 56 Prozent, schätzt man in der Statistik Austria.

Internet-Nutzung in Betrieben steigt weiter

Grundsätzlich kommt allerdings kaum noch ein heimisches Unternehmen ohne Computer und Internet aus. 97 Prozent der Firmen verfügen zumindest über einen PC und auch die Internetnutzung in Österreichs Betrieben ist heuer weiter gestiegen. Hatte 2001 knapp jedes fünfte Unternehmen noch keinen Anschluss ans World Wide Web, nutzen mittlerweile 95 Prozent aller österreichischen Firmen mit mehr als neun Beschäftigten das Internet. Bei Unternehmen mit 50 oder mehr Beschäftigten sind es beinahe schon 100 Prozent.

ADSL im Vormarsch

Immer mehr Unternehmen steigen dabei auf ADSL um: Laut Statistik sind heute 64 Prozent der Unternehmen über einen schnellen Breitbandzugang mit dem Internet verbunden, der Anteil hat sich damit in den vergangenen vier Jahren verdreifacht. Der Anteil der Unternehmen mit ISDN-Zugängen ist im Gegenzug von 2001 noch 72 Prozent auf 42 Prozent zurückgegangen.

Eigene Homepage fast schon Pflicht

Durchschnittlich rund 70 Prozent der Unternehmen sind unterdessen auch mit einer eigenen Homepage im Internet vertreten. Bei Großunternehmen mit über 250 Beschäftigten sind es noch mehr - etwa 96 Prozent -, bei mittleren Unternehmen (50 bis 249 Beschäftigte) 87 Prozent und bei Kleinunternehmen (10 bis 49 Beschäftigte) 66 Prozent. Die Möglichkeit zur Abwicklung von Behördenwegen bzw. zum Abrufen von Behördeninformationen via Internet (E-Government) wird mittlerweile von 75 Prozent der Unternehmen genutzt. 82 Prozent der Unternehmen verwenden das Internet auch schon zur Abwicklung von Bank- und Finanzdienstleistungen. (APA)

Link zur Studie

Statistik Austria
  • Fast jedes Unternehmen mit 50 oder mehr Beschäftigten nutzt das Internet.
    bild: derstandard.at

    Fast jedes Unternehmen mit 50 oder mehr Beschäftigten nutzt das Internet.

Share if you care.