Auf der Höhe der Zeit?

2. November 2005, 10:11
posten

etat.at verlost fünf Exemplare von Klaus Harpprecht Buch über den Beruf des Journalisten

Klaus Harpprecht, freischaffender Publizist, spannt in dem Buch einen umfassenden medienhistorischen Bogen, ausgehend von einem autobiografischen Ansatz. Harpprecht war Amerika-Korrespondent des ZDF, Leiter der Schreibstube bei Willy Brandt und Chefredakteur von "Geo".

Er ist einer von wenigen Autoren, die anlässlich der Theodor-Herzl-Vorlesung am Wiener Institut für Publizistik- und Kommunikationwissenschaft über seine Arbeit als Kulturleistung nachdenken. Harpprecht stellt die Behauptung auf, dass Journalismus nur dort seine kritische und aufklärerische Funktion erfüllen kann, wo er mit Passion ausgeübt wird. Er zeigt anhand prominenter Persönlichkeiten die Berührungspunkte zwischen Politik und Journalismus auf und wirft einen (selbst)kritischen Blick auf die Schulen des neuen deutschsprachigen Journalismus. (red)

>>>Zum Gewinnspiel

Auf der Höhe der Zeit? Journalismus, der schönste, der schrecklichste aller Berufe, Klaus Harpprecht
Picus Verlag 2005, 192 Seiten, € 14,90
  • Artikelbild
Share if you care.