iPod Nano der neue Star von Apple

28. Oktober 2005, 14:37
18 Postings

Trotz kleiner Startschwierigkeiten - Musikplayer soll Mac-Absatz ankurbeln

Der jüngste Musikplayer aus dem Hause Apple, der iPod Nano, hat im Mittelpunkt der diesjährigen Apple-Expo in Paris gestanden. Trotz kleiner Startschwierigkeiten mit zerkratzten oder gebrochenen Displays symbolisiere der iPod Nano alles, wofür das Unternehmen steht, sagt Phil Schiller, Senior Vizepräsident von Apple. "Es ist das Zusammenspiel von Technik und Benutzerfreundlichkeit, das unsere Kunden lieben", meint Schiller.

Geburtshelfer

Die iPods waren Geburtshelfer einer Serie von Produkten, unter anderem des ersten Handys mit integrierten iTunes, dem Motorola Rokr, das allerdings nicht nur positive Kritiken erhalten hat. Apple hofft nun, dass sich der Erfolg der Musikplayer auch in den Absatzzahlen der Computer niederschlägt. "Wenn die Kunden als erstes Apple-Produkt einen iPod kaufen, können wir sie durch die Qualität überzeugen, auch einen Blick auf die Computer zu werfen", sagt Schiller. Derzeit hält Apple im ursprünglichen Kerngeschäft, den Computern, einen Marktanteil von etwa drei Prozent.

Harte Arbeit

Um neue Kunden zu gewinnen, hat Apple Anfang dieses Jahres eine Billig-Offensive gestartet. Neben dem iPod Shuffle sollte der Mac mini PC-User zum Wechsel bewegen. "Wir arbeiten hart daran, neue Kunden zu gewinne, in den vergangenen drei Quartalen ist unser Geschäft dreimal so schnell gewachsen wie das der Konkurrenz", so Schiller. (pte)

Link

Apple

  • Artikelbild
Share if you care.