Schwanenstadt schlägt Altach

2. November 2005, 15:45
4 Postings

Die Truppe von Andi Heraf besiegte den Co-Tabellenführer nach starker Leistung mit 2:0

Schwanenstadt - Schwanenstadt hat sich für die 1:4-Auswärtsschlappe im Hinspiel rehabilitiert und Altach 2:0 besiegt. "Wir dürfen uns nicht die Schneid abkaufen lassen, müssen voll dagegen halten" forderte Trainer Andreas Heraf vor der Partie. Seine Truppe startete gegen die leicht favorisierten Altacher mit einer kompakt organisierten Mannschaftsleistung. Die Oberösterreicher spielten vorwiegend defensiv, im Konter erwiesen sich die Heimischen dennoch stets gefährlich, Gruber (44.) vergab die beste Möglichkeit in den ersten 45 Minuten.

Nach Seitenwechsel wurde der Einsatz der Hausherren schließlich belohnt, Seoane brachte mit seinem dritten Saisontreffer die Gastgeber in Front (49.). Der Führungstreffer der Schwanenstädter diente als Weckruf für die Streiter-Truppe, die bis dato kaum gefährlich in Erscheinung trat. Die Offensivbemühungen der Gäste brachten jedoch nichts ein, Laganda nutzte in den Schlussminuten (83.) einen Konter zum entscheidenden 2:0. Der Aufsteiger fand mit diesem Erfolg Anschluss ans Mittelfeld, die Altacher hingegen verpassten den Sprung an die Tabellenspitze. (APA)

  • SC Schwanenstadt - SCR Altach 2:0 (0:0)
    Schwan-Stadion, 1.000, Epstein.

    Torfolge: 1:0 (49.) Seoane, 2:0 (83.) Laganda

    Rote Karte: Unverdorben (Altach/86. Foulspiel)
    Gelbe Karten: Weissenberger, Hirsch

    Share if you care.