Alt, aber gut

27. Oktober 2005, 15:47
9 Postings

Leihen statt besitzen, Secondhand statt Neukauf - Gewinnen Sie ein Buch aus der Falterreihe

Reparieren statt wegwerfen, leihen statt besitzen, Secondhand statt Neukauf: Das neue Servicehandbuch "Alt, aber gut" liefert über 1500 Adressen zu den Themen Verleih, Reparatur und Gebrauchtwarenkauf in Wien.

Das Fahrrad wird vom Bastler in der Familie repariert, die Bohrmaschine kann fallweise vom Nachbarn geliehen werden, gut erhaltene Bücher werden hin und wieder beim Flohmarktbummel erstanden. Reparieren, ausborgen, gebraucht kaufen – eigentlich etwas ganz Alltägliches. Alltäglich, weil es meistens um einiges günstiger ist, als alles neu zu kaufen. Zusätzlich ist es auch praktizierter Umweltschutz. Alles, was geliehen, repariert oder gebraucht gekauft wird, landet nicht auf dem Müll, wird weiter genutzt und muss nicht neu produziert werden.

Was aber, wenn der Nachbar nicht aushelfen kann? Es keine Bekannte gibt, die gebrauchte Kindersachen herborgt? Und der Gläservorrat nicht reicht, um fünfzig Gäste zu bewirten? Für diese Fälle gibt es "Alt, aber gut"! Mit dem kleinen schlauen Servicebuch findet sich die richtige Adresse und damit die Lösung des Problems.

Die Adressen – mit einer Kurzbeschreibung des Angebots, Telefonnummer und Öffnungszeiten, E-Mail- und Internetadresse sowie einem Vermerk des öffentlichen Verkehrsmittels, mit dem sie erreichbar sind – sind nach Bezirken gegliedert. Einzelne Wien-, Web- und Buchtipps ergänzen das praktische Handbuch. Ein Warenregister und ein alphabetisches Firmenregister erleichtern die Suche.

>>>Zum Gewinnspiel

Alt, aber gut - Reparatur, Verleih, Gebrauchtwaren in Wien,
Falter Verlag 2005, 464 Seiten, € 14,50
  • Artikelbild
Share if you care.