"Harte Hasen" im Rabenhof

10. Oktober 2005, 14:54
9 Postings

Nach vier Monaten Entgiftung und Abstinenz sind die "Harten Hasen" wieder im Rabenhof zu sehen

Nach einem neuerlichen 4-monatigen Aufenthalt in Shanghai kommen die "Harte Hasen" (Stermann und Grissemann) zurück auf die deutschsprachigen Bühnen.

Im boomenden Moloch Shanghai unterzogen sie sich einer radikalen Entgiftungskur. Sie sind deutlich schlanker (68 und 62 Kilogramm), jünger und endlich voller Energie. Zum ersten Mal in ihrem Leben haben Stermann und Grissemann Lust ihr Publikum zu begeistern. Diese Veränderung ist durch das völlige Weglassen von Drogen möglich geworden. Auf der Bühne wird kein Alkohol mehr getrunken! So können die zwei Buddhisten mittlerweile für stundenlange, konzentrierteste Pointenwucht sorgen.

Der "harte Hase" ist ein südchinesischer Mythos. In China gilt er als Symbol für Schlagfertigkeit und Elektrizität. Der Legende nach gibt es nur zwei harte Hasen auf der Welt. Wird man von einem der harten Hasen mit der Nasenspitze berührt, geht die Kraft der harten Hasen auf diesen Menschen über. Stermann und Grissemann wurden am 13.1.2005 um 17.39Uhr asiatischer Zeit in den hängenden Gärten von Nangking mehrere Minuten lang von beiden harten Hasen mit der Nasenspitze berührt...

Für 11. Oktober verlosen wir 3x2 Karten.
>>>Zum Gewinnspiel

Harte Hasen, Stermann&Grissemann im Rabenhof Rabengasse 3, 1030 Wien

Termine:
29. und 30.9.
5. bis 20.10
  • Artikelbild
Share if you care.