Rice-Besuch vor Wahlen

14. November 2005, 22:56
posten

US-Außenministerin trifft Vertreter der Übergangsregierung

Washington - US-Außenministerin Condoleezza Rice besucht am Dienstag Haiti, um die Unterstützung der USA für die erste Parlamentswahl auf der Karibikinsel seit dem Sturz von Jean Bertrand Aristide zu bekunden. Rice werde Ministerpräsident Gerard Latortue und weitere Vertreter der haitianischen Übergangsregierung sowie der UNO-Schutztruppe MINUSTAH treffen, teilte der Sprecher des US-Außenamts, Sean McCormack, am Montag in Washington mit. In Haiti sollen am 20. November jeweils die ersten Runden der Parlaments- und der Präsidentschaftswahl stattfinden.

Staatschef Aristide hatte den Karibikstaat im Februar 2004 nach monatelangen Unruhen verlassen. Die Lage in Haiti ist nach wie vor instabil. Für die immer wieder auftretenden gewaltsamen Ausschreitungen werden vor allem Aristide-Anhänger verantwortlich gemacht. Laut Menschenrechtsorganisationen wurden in den vergangenen Monaten mehr als 600 Menschen in Haiti getötet. (APA)

Share if you care.