Angriff auf das BitTorrent-Netzwerk – Gefälschte Files

9. November 2005, 20:28
18 Postings

Downloads können nicht beendet werden – Torrents geben falsche Informationen

Das BitTorrent- Netzwerk ist bekannt für den problemlosen Tausch von vor allem großen Dateien, hat aber neuerdings mit Problemen zu kämpfen.

Attacke

In einer offenbar gezielten Attacke auf das Netzwerk wurden gefälschte Torrents in Umlauf gebracht. Bei diesen Torrents wird der Download bei etwa 97-98 Prozent beendet, die User erhalten niemals das gesamte File. Die betroffenen Files weisen zumeist eine gefälschte hohe Anzahl an so genanten "Seeds" und "Leeches" auf, was im Allgemeinen als Hinweis auf einen schnellen Download gewertet werden kann. Dadurch gewinnen die gefälschten Torrents – bevor sie als korrupt erkannt werden - an Popularität.

Filme

Die gefälschten Torrent sind ursprünglich bei myBittorrent gesichtet worden, haben sich aber mittlerweile auch auf die Seite Mininova ausgebreitet. Derzeit scheinen vor allem Downloads der Filme "The Wedding Crashers", "Charlie and the Chocolate Factory" und die ersten drei Epsioden von "The O.C." betroffen zu sein. Die Files tragen dabei unterschiedliche Bezeichnungen und werden als "DVD-rips" oder "XviDs" geführt.

Offenbar wurden die gefälschten Files von 31 unterschiedlichen Trackern in Umlauf gebracht, die aber trotz unterschiedlicher Sub Domains alle auf die selbe IP Adresse zurückzuführen sind.(red)

Links

BitTorrent

Wikipedia: BitTorrent

Nachlese

Zurücklehnen und downloaden - Tauschbörse BitTorrent aufgemotzt

Downloads: Schneller, größer, besser - Aus dem BitTorrent- Netzwerk kann mit unterschiedlichen Clients "gesaugt" werden

  • Beim Film 'Charlie und die Schokoladenfabrik' ist auf gefälschte Torrents zu treffen.
    bild: standard, warner

    Beim Film 'Charlie und die Schokoladenfabrik' ist auf gefälschte Torrents zu treffen.

Share if you care.