Austria Amateure retten Punkt in Kufstein

2. November 2005, 15:46
posten

Kufstein erkämpfte gegen den Tabellenführer ein 2:2-Unentschieden

Kufstein - Der FC Kufstein hat am Freitag gegen den Tabellenführer, die Austria Amateure, ein 2:2 erkämpft. Trainer Emir Music, der vor dem Spiel prophezeite, dass "wir alles versuchen, damit uns eine Überraschung gelingt", hatte seine Mannen zunächst gut auf die Daxbacher-Elf eingestellt. Die Wiener, die ohne fünf Stammspieler antraten (u.a. Mählich und Schießwald, die einen Trainerlehrgang absolvieren), fanden lange kein Rezept gegen die gestaffelte Defensive der Tiroler.

Konzentrierte Hausherren

Zur Mitte der ersten Hälfte jedoch fanden die Veilchen besser ins Spiel, aus einer Standardsituation fiel der erste Gäste-Treffer. Nach einem Eckball war Toth zur Stelle, der Kufstein-Keeper Mayer per Kopf keine Chance ließ (30.). Die Heimischen agierten daraufhin weiterhin konzentriert, spielerische Mängel wurden durch Kampfgeist kompensiert, und kurz vor dem Pausenpfiff wurde dies mit dem Ausgleich durch Linnemann (41.) belohnt.

Nach dem Seitenwechsel agierte die Music-Truppe wie ausgewechselt, bereits drei Minuten nach Wiederanpfiff sorgte Sillaber für die Führung der Gastgeber. Danach entwickelte sich eine spannende Partie, die Gäste drückten auf den Ausgleich, nichtsdestotrotz blieb die Heimelf im Konter stets gefährlich. Der Ausgleich durch Akaslan (79.) fiel nicht unverdient, das Unentschieden war dem Spielverlauf entsprechend leistungsgerecht. (APA)

  • FC Kufstein - FK Austria Amateure 2:2 (1:1)
    Grenzlandstadion, 500, Schörgenhofer.

    Torfolge: 0:1 (30.) Toth, 1:1 (41.) Linnemann, 2:1 (48.) Sillaber, 2:2 (79.) Akaslan

    Gelbe Karten: Kuen, Gruber, Linnemann, Selimbasic bzw. Koller, Metz
    Gelb-Rote Karte: Thaler (78./Kufstein)

    Share if you care.