Videokonferenz per Mausklick

13. Oktober 2005, 15:23
posten

Polycom und Microsoft entwickeln Upgrades für Konferenz-Systeme

Polycom wird für Microsoft integrierten Support für MS Office Communicator 2005 und MS Office Live Communicattions Server 2005 anbieten. Die Upgrades der Desktop und Konferenzraum Videosysteme und Brücken von Polycom sollen nun das Anklicken aus der Buddy-Liste und den Aufbau von hochwertigen Videoverbindungen zwischen MS Office Communicator und Video-Endpunkten von Polycom möglich machen.

Software-Upgrades

Durch die Software-Upgrades können die User Video-Verbindungen mit mehreren Teilnehmern abhalten. Mit der Polycom MGC Konferenzbrücke können die Live Communications Server - und Polycom-Anwender Multiparty-Verbindungen aufbauen. Die beliebigen Arten von Endpunkten können über ein Netzwerk zu einer einheitlichen Konferenz verbunden werden. "Die Kunden profitieren von der Integration der Polycom-Systeme in die Echtzeit-Collaboration Umgebung von Microsoft, in dem die Produktivität der einzelnen Arbeitsgruppen und die Effizienz innerhalb der Organisationen gesteigert wird", meint Marc Sanders, Product Manager von Microsoft.

Langjährige Kooperation

Microsoft und Polycom kooperieren schon seit Jahren bei der Entwicklung integrierter Lösungen für Desktop-PCs und mobile Geräte, Applikationen und Audio-/Videokonferenzsysteme. "Ziel der mehrjährigen Partnerschaft ist die Integration der Polycom-Technologie in die Systeme von Microsoft", so eine Sprecherin von Polycom gegenüber pressetext. Bei der presence-basierten Collaboration-Technik soll den Desktop-Anwendern die Möglichkeit gegeben werden, bei Bedarf mit einem einzigen Mausklick Instant-Messaging-Sessions zu starten. (pte)

  • Polycom und Microsoft entwickeln Upgrades für Konferenz-Systeme.
    bild: pte

    Polycom und Microsoft entwickeln Upgrades für Konferenz-Systeme.

Share if you care.