Qwest und Microsoft kooperieren bei Internet-Telefondienst

31. Oktober 2005, 14:59
posten

Ab 2006 Angebot für Unternehmen

Die Telekommunikationsfirma Qwest und das Softwareunternehmen Microsoft wollen ab 2006 kleinen und mittleren Unternehmen einen Internet-Telefondienst anbieten. Dabei würden die Internettelefonie-Technologie von Microsoft mit dem OneFlex Internet-Telefondienst von Qwest kombiniert, teilten beide Unternehmen am Dienstag mit. Qwest sei damit der erste Anbieter, der die Microsoft-Technologie in den Internet-Telefondienst integriere.

Alle springen auf

Time Warner Inc hatte am Dienstag ebenfalls den Start eines Internet-Telefondienstes seines Providers AOL angekündigt. Er soll Anfang Oktober starten.

Im Gegensatz zur traditionellen Festnetztelefonie, bei der Gespräche über direkte Telefonleitungen geführt werden, wird beim Internet-Telefon das Gespräch in einzelnen Datenpaketen über das Internet gesendet, ebenso wie E-Mails und die Daten der Internet-Sites. Viele Telekommunikationsanbieter versuchen derzeit, den Markt der Internet-Telefonie zu erschließen. Sie versprechen sich davon eine Kostenersparnis sowie die Möglichkeit, neue Dienste anzubieten.(APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.