Altach bleibt vorne dran

2. November 2005, 15:48
2 Postings

3:1-Sieg gegen Kapfenberg nach starker zweiter Halbzeit hält Zwei-Punkte-Abstand auf Austria konstant

Altach - SCR Altach bleibt den Austria Amateuren weiter auf den Fersen. Der Tabellenzweite aus Vorarlberg feierte am Dienstagabend nach einer deutlichen Steigerung in Hälfte zwei einen 3:1-(0:1)-Heimsieg über SV Kapfenberg. Damit liegen die Altacher weiter zwei Punkte hinter Tabellenführer Austria Amateure.

Die Gäste aus der Steiermark begannen vor 3.200 Zuschauern im Stadion Schnabelholz stark, dominierten vor der Pause klar und gingen deshalb verdient in Führung: Nach einem Stangl-Pass war Gartler zur Stelle, der im zweiten Versuch Tormann Krassnitzer bezwang.

Während die Gäste das Spiel machten, hatte Altach sichtliche Probleme mit der Umstellung auf das 3-5-2-System. Nach der Pause spielten die Vorarlberger dann wieder ihr gewohntes 4-4-2 und bekamen die Partie prompt in Griff. Die logische Folge war der Ausgleich durch Mario Sara in 66. Minute aus einem Elfer (nach Foul von Grubor an Atav). Nur zwei Minuten später stellte Atav, der nach einer Flanke das 2:1 erzielte, die Weichen für die Hausherren auf Sieg. Der Kopfballtreffer von Unverdorben (75.) bedeutete die endgültige Entscheidung.

Schiedsrichter der Partie war übrigens Markus Mayr, da sich Thomas Steiner beim Aufwärmen eine Oberschenkelzerrung zugezogen hatte. In der ersten Hälfte stand Steiner noch an der Linie, in der zweiten wurde er dann von einem Ersatzmann abgelöst. (APA)

  • SCR Altach - SV Kapfenberg 3:1 (0:1). Stadion Schnabelholz, 3.200, SR Mayr.

    Torfolge: 0:1 (16.) Gartler, 1:1 (66.) Sara (Foulelfer), 2:1 (68.) Atav, 3:1 (75.) Unverdorben

    Gelbe Karten: Guem, Muhr, Schnellrieder bzw. Grubor

    Share if you care.