Austria-Serie hält gegen Kärnten

2. November 2005, 15:48
26 Postings

Amateure gewinnen auch sechstes Spiel im Horr und schlagen den FC 2:0

Wien - Die Austria Amateure haben am Dienstag in der 12. Runde der Ersten Fußball-Liga ihren Zwei-Punkte-Vorsprung auf Altach mit ihrem sechsten Heimerfolg im sechsten Spiel behauptet. Der Tabellenführer besiegte vor nur 300 Zuschauern im Horr-Stadion den FC Kärnten mit 2:0, vermochte dabei aber vor den Augen von Klub-Mäzen Frank Stronach und Sportchef Peter Stöger nicht zu glänzen.

Das Niveau des Spiels passte sich nahtlos den tristen Wetterverhältnissen an. Einzige nennenswerte Szene in der ersten Hälfte war ein relativ harmloser Schuss des Austrianers Suttner (25.). Auch nach dem Seitenwechsel schien es in dieser Tonart weiterzugehen, ehe der Kärntner Kirisits in der 57. Minute mit Gelb-Rot vom Platz gestellt wurde. Die Wiener bekamen Oberwasser und gingen durch einen Aufsitzer von Netzer von der Strafraumgrenze in der 68. Minute in Führung. In der 86. Minute vergab der eingewechselte Sand die einzige Chance für die Klagenfurter, unmittelbar danach sorgte Toth für den Endstand.

Zu den wenigen guten Spielern auf dem Platz zählte der erst 17-jährige Amateure-Innenverteidiger Michael Madl, der vom Nachwuchs-Chefscout des AC Milan beobachtet wurde. (APA)

  • FK Austria Amateure - FC Kärnten 2:0 (0:0). Horr-Stadion, 300, Hofmann.

    Tore: 1:0 (68.) Netzer, 2:0 (86.) Toth

    Gelb-Rot: Kirisits (57./Kärnten/wiederholtes Foulspiel)
    Gelbe Karten: Mählich bzw. Stückler

    Share if you care.