Alt genug für ein eigenes Konto?

10. Oktober 2005, 17:37
11 Postings

Young & Rubicam Vienna mit neuer Kampagne für spark7, der Jugendmarke der Erste Bank und Sparkasse - mit TV-Spot zum Ansehen

Für alle, die an der Schwelle zum Erwachsenwerden stehen und beschlossen haben, sich nicht mehr bevormunden zu lassen, gibt es eine Lösung: spark7, die Jugendmarke der Erste Bank und Sparkasse.

Young & Rubicam Vienna dramatisiert die neue Unabhängigkeit für Jugendliche mittels ungewöhnlicher Bilder von Teenagern, die diesen Beschluss offensichtlich noch nicht gefasst haben und deshalb auch noch von ihren Müttern wie Babies durch die Konsumwelt geschoben werden.

Für die Musik des Kino-Spots zeichnet Mario Kienzl verantwortlich. Der Titel "Send some love" ist ab sofort auch auf der CD "Product"/Klein Records im Handel erhältlich. Der spark7-Jingel stammt wie schon die Jahre zu vor von "Amberfish". Die Kampagne ist ab Anfang September im Kino, im TV, am Plakat und am POS zu sehen. (red)

Credits

Auftraggeber: Erste Bank und Sparkasse | Konzernmarketingdirektor: Helmut Hager | Marketingleiter: Mario Stadler | Creative Director: Thomas Kratky | Head of Art: Andreas Berger | Text/Konzept: Alexander Rabl | AD: Andreas Berger | Beratung: Lisa Sugar, Karoline Bartosch | FFF: Jürgen Madl | Filmproduktion: Neue Sentimental Film | Regie: Christopher Schier | Fotograf: Wolfgang Zajc

  • Artikelbild
    foto: young & rubicam vienna
Share if you care.