Abschluss des Brasilien-Staatsbesuchs Fischers mit Wirtschaftsforum Sao Paulo

3. November 2005, 13:15
posten

Nach politischen Gesprächen mit Präsident "Lula" in Brasilia

Sao Paulo - Mit einem wirtschaftlichen Programm in Sao Paulo schließt Bundespräsident Heinz Fischer heute, Dienstag, seinen dreitägigen offiziellen Brasilien-Besuch ab. Im Zentrum des Besuchs der Wirtschaftsmetropole steht ein Forum, das die prestigereiche regionale Industriellenvereinigung FIESP für österreichische und brasilianische Geschäftsleute veranstaltet. Von österreichischer Seite nehmen rund 20 Geschäftsleute daran teil, die u.a. aus den Sektoren Anlagenbau, Telekommunikation, Umwelt- und Verkehrstechnik kommen. Brasilien ist Österreichs wichtigster Handelspartner in Lateinamerika.

Am Vortag hatte der Bundespräsident in Brasilia mit seinem Gastgeber politische Gespräche geführt. Im Zentrum standen Fragen der wirtschaftlichen Zusammenarbeit, die Vorbereitung des EU-Lateinamerika-Gipfels, der unter Österreichs EU-Vorsitz stattfindet, und auch die Perspektiven einer Zusammenarbeit zwischen den Wirtschaftsräumen EU und Mercosur (Mercosul). Dienstagabend tritt Fischer die Rückreise an, Mittwochnachmittag soll die Delegation in Österreich eintreffen. (APA)

Share if you care.