"Für Vielfalt. Gegen Diskriminierung"

28. Dezember 2005, 15:24
posten

Preis für herausragenden Journalismus im Themenbereich Diskriminierung am Arbeitsplatz

Der EU-JournalistInnenpreis 2005 "Für Vielfalt. Gegen Diskriminierung." wird bereits zum zweiten Mal für herausragenden Journalismus im Themenbereich Diskriminierung am Arbeitsplatz vergeben.

2005 wird der Journalistenpreis zum ersten Mal neben Print- und Online-Journalismus auch Foto-Journalismus als Wettbewerbskategorien prämieren. Medienprofis und Fachleute für Diskriminierungsfragen ermitteln in beiden Wettbewerbskategorien 25 nationale PreisträgerInnen. Eine EU-Jury wird darüber hinaus EU-weit drei GewinnerInnen aus beiden Kategorien (Print- und Online-Journalismus sowie Foto-Journalismus) auswählen. Die Beiträge werden nach ihrem Nachrichtenwert, ihrer Relevanz, ihrem Rechercheumfang, ihrer Originalität und Kreativität sowie der Bedeutung für die breite Öffentlichkeit beurteilt.

Die drei EU-weiten Gesamtsieger einer jeden Kategorie gewinnen eine Studienreise in ein EU-Land ihrer Wahl, bei der ein auf Ihre journalistischen Interessen maßgeschneidertes Programm mit Freizeitgestaltung kombiniert werden kann. (Gesamtwert 12.000 Euro). (red)

Nähere Infos unter stop-discrimination.info
  • Artikelbild
    foto: comunit
Share if you care.