Deutschland fehlen Lehrer

22. März 2006, 16:08
2 Postings

"Welt": Zum Schuljahresbeginn fehlen laut Schätzungen des Deutschen Philologenverbands in Deutschland 10.000 Lehrer

Berlin - An Deutschlands Schulen wird der Lehrermangel nach einem Bericht der Zeitung "Die Welt" immer dramatischer. Nach Schätzungen des Deutschen Philologenverbandes fehlen zum Schuljahresbeginn bundesweit etwa 10.000 Lehrer. "Die Mangelsituation weitet sich auf alle Schulenarten aus", sagte Verbandschef Heinz-Peter Meidinger dem Blatt (Samstag). Besonders problematisch sei der fehlende Lehrernachwuchs. In Bayern und Baden-Württemberg gehen an diesem Wochenende als letzten Ländern die Sommerferien zu Ende.

Die über Jahrzehnte überfüllten Wartelisten hätten sich inzwischen geleert, schreibt die Zeitung. Auch in Bayern fehlten Bewerber. Die "Welt" zitiert aus einem Brief des bayerischen Kulturministeriums an die Direktoren der Gymnasien des Landes: "Bereits zum laufenden Einstellungstermin standen in etlichen Fächerverbindungen nicht mehr ausreichend Bewerber zur Abdeckung der angeforderten Stellen zur Verfügung." Der Bewerbermangel werde sich in den kommenden Jahren noch verstärken. (APA)

Share if you care.