Aufregung um Ente rund um Thomas Plötzeneder

10. Oktober 2005, 11:48
5 Postings

Behauptungen zu Mitnahme von Lowe GGK-Kunden falsch - Er wird Geschäftsführer von DDWS Corporate Advisors

Eine fingierte Presseaussendung rund um den neuen Job des ehemaligen Lowe GGK-Geschäftsführers Thomas Plötzeneder sorgte Freitag Vormittag für Aufregung.

"Behauptungen zu Kundentransfers entsprechen nicht der Wahrheit"

"Ein Unbekannter hat heute an Österreichische Medien einen Text verschickt, der falsche und zum Teil schädliche Behauptungen über meine berufliche Zukunft aufstellt. Diese Person hat sich dabei eines Email-Accounts bedient, der nicht mir gehört. Ich lege großen Wert darauf, dass die Behauptungen zu Kundentransfers nicht der Wahrheit entsprechen, im Gegenteil, ich habe mich in Frieden von der Lowe GGK getrennt und wünsche dem Unternehmen für die Zukunft alles Gute. Außerdem wird mein zukünftiges Aufgabengebiet sich nicht auf die Kommunikation fokusieren", stellt Thomas Plötzeneder richtig.

Geschäftsführer von DDWS Corporate Advisors

Zu seiner beruflichen Zukunft: Ab Oktober ist Plötzeneder Geschäftführender Gesellschafter von DDWS Corporate Advisors (gegründet von Ernst Scholdan und Alexander Doepel) und wird dort seine Erfahrungen in der Beratung bei großen Transaktionen und Strategieentwicklungen einsetzen. "Ich freue mich bei DDWS eine neue Phase meines beruflichen Werdeganges zu beginnen und meine bisherigen strategischen Erfahrungen jenseits der klassischen Kommunikation einzubringen". (red)

  • Thomas Plötzeneder
    foto: ddws

    Thomas Plötzeneder

Share if you care.