Apple stellt "iPod nano" und iTunes-Handy Motorola "Rokr" vor

8. November 2005, 13:11
73 Postings

Ultraflacher iPod soll "iPod mini" ablösen - Apple-Chef Steve Jobs sprach von der "größten Revolution seit dem ersten iPod"

Apple Computer erstmals ein lange erwartetes iTunes-Musik-Handy in Kooperation mit dem Handy-Hersteller Motorola vorgestellt.

"Motorola ROCKR"

Auf dem Mobiltelefon "Motorola Rokr", in dem zwei Stereo-Lautsprecher integriert sind, soll Platz für insgesamt 100 Songs sein, die über ein USB-Kabel mit dem Computer synchronisiert werden können, sagte Apple-Chef Steve Jobs am Mittwoch in London. Jobs: "It's an iPod shuffle on your phone"

Angekündigt

Beide Unternehmen hatten ein entsprechendes iTunes-Handy bereits Ende vergangenen Jahres angekündigt. Der Marktstart wurde aus nicht genannten Gründen immer wieder verschoben.

Exklusiver Partner für den amerikanischen Markt soll Cingular sein.

nano

Als weitere Überraschung präsentierte Jobs einen Nachfolger der iPod mini-Reihe als "größte Revolution seit dem originalen iPod": "Der "iPod nano" wird der wichtigste iPod der Welt werden", sagte Jobs. Der Winzling soll bei einem Fassungsvermögen von 1000 Musikstücken um 80 Prozent kleiner als der originale iPod und 62 Prozent kleiner als der iPod mini sein. Das 48 Gramm schwere Gerät mit Farbdisplay ist für einen Preis von 259 Euro ab sofort erhältlich.

Ein kleineres Modell mit einer Kapazität für 500 Songs (2 Gigabyte) soll es für 209 Euro geben.

22 Millionen verkaufte Player

Apple hat nach Angaben von Jobs bereits 22 Millionen seiner mobilen Player verkauft, darunter 6,2 Millionen im vergangenen Quartal. 2006 sollen 30 Prozent aller in den USA verkauften Autos eine iPod-Option besitzen, sagte Jobs. Partner seien unter anderem Audi, BMW und Mercedes-Benz. (red/APA/dpa)

  • Artikelbild
Share if you care.