Champions League: Jeder Klub einmal frei

4. November 2005, 16:20
1 Posting

Free-TV: Die Bedingungen der UEFA

Welche Spiele der Champions League sind künftig noch ohne Abogebühren zu sehen, wenn Premiere wie geplant auch die Rechte für Österreich aufkauft? Details aus dem Vertrag zwischen dem Abosender und der Europäischen Fußballunion UEFA für Deutschland liefern erste Anhaltspunkte.

Das Münchner Wochenmagazin "Focus" berichtet in seiner Montag erscheinenden Ausgabe über den Deal: Premiere müsse laut Vertrag mindestens ein Spiel jeder deutschen Mannschaft in der Gruppenphase der Champions League im frei empfangbaren Fernsehen zeigen.

Nur 13 Begegnungen im Free TV

Wie berichtet will Premiere Spitzenspiele der Champions League alleine im kostenpflichtigen Pay-TV zeigen, nur 13 Begegnungen im Free TV. Senderchef Georg Kofler hat dem STANDARD Mittwoch sein Interesse an den Österreich-Rechten bestätigt. Darüber wird in den kommenden Wochen verhandelt. Die österreichische Bundesliga kaufte Kofler dem ORF ja schon im Vorjahr weg, die deutsche will er nun ebenfalls übernehmen.

Der ORF will die League-Rechte 2006 bis 2009, ist aber laut Infodirektor Gerhard Draxler "nicht gewillt, den Preis in astronomische Höhen zu lizitieren". (fid, APA/DER STANDARD, Printausgabe, 5.9.2005)

Share if you care.