Blumenpracht im Zeichen Shakespeares

2. März 2006, 10:57
posten

Florale Zitate und die dazu passenden Pflanzen - Schulgarten Kagran widmet Schriftsteller fünf Beete

Wien - Sand-, Thymian und Schlüsselblume, Veilchen, Waldgeißblatt und Weinrose - sie alle sind Nebendarsteller in William Shakespeares "Sommernachtstraum". Egal ob Hamlet, Heinrich V., König Lear oder Romeo & Julia - die Werke des englischen Schriftstellers sind "voller Pflanzen". Der Schulgarten Kagran hat Shakespeare nun einen eigenen Garten gewidmet, in dem florale Zitate zu lesen und die dazu passenden Pflanzen zu besichtigen sind.

Fünf Beete

Durch den "Laburnum walk", den Goldregentunnel, sind fünf Beete zu erreichen: ein Schattenbeet, ein Beet mit Nachmittagssonne, ein Prachtbeet, ein Kräuterbeet und ein englisches Blumenbeet. Ein "Wegweiser" zeigt Himmelsrichtung und Entfernung zu Shakespeares Geburtsstadt Stratford-upon-Avon an. Die Pflanzenbeschriftung ist hier nicht nur lateinisch, sondern auch auf englisch zu lesen.

Englisch-Test einmal anders

Bei dieser Gelegenheit kann man auch seine Englischkenntnisse überprüfen, von Love-Lies-Bleeding (Gartenfuchsschwanz) über Lily Of The Valley (Maiglöckchen) bis zu Forget-Me-Not (Vergissmeinnicht). Die Idee zum Shakespeare-Garten stammt von der burgenländischen Ethnobotanikerin Miriam Wiegele, die den BesucherInnen englische Pflanzennamen und die traditionelle britischen Gartenkultur näher bringen will. (red)

Link
Schulgarten Kagran
Donizettiweg 29
1220 Wien
Tel. 203 21 13
  • Artikelbild
    foto: ma 42
Share if you care.