FH Kärnten: Breites Angebot im Bereich Gesundheitsmanagement

21. Dezember 2005, 12:45
32 Postings

Viersemestriger Lehr­gang für Gesundheits- und Pflegmanager sowie Bakk- und Master­studium am Standort Feldkirchen

Ein ganzes Paket unterschiedlich qualifizierender Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten zum Berufsfeld Gesundheits-und Pflegemanagement bietet die FH Technikum Kärnten am Standort Feldkirchen an.

So ziele der viersemestrige Lehrgang zum Akademischen Gesundheits- und Pflegemanager "konkret und fast ausschließlich auf Pflegedienstleiter ab oder auf Personen, die eine solche Position anstreben", erklärt Lehrgangsleiter Herbert Janig. Das Österreichische Gesundheits- und Krankenpflegegesetz verlange nämlich spätestens ab dem Jahr 2007 als Eignungsnachweis die Vorlage einer entsprechenden Zertifizierung.

Wer auf höhere Weihen aus ist, kann Gesundheits- und Pflegemanagement als Vollstudium inskribieren, wozu die Kärntner FH entsprechend den EU-Vorgaben von Bologna seit diesem Jahr nicht nur ein Magister-, sondern auch ein Bakkalaureatstudium bietet.

Bakk als Möglichkeit

Das Bakkalaureat - als berufsbegleitendes Studium eingerichtet - wendet sich an Personen "aus den einschlägigen Gesundheitsberufen", so Janig, die für die üblichen Leitungs- und Spezialfunktionen innerhalb von Gesundheitsbetrieben gerüstet werden.

Für alle Managementaufgaben, die an der Spitze eines Gesundheitsunternehmens zu bewältigen sind, empfiehlt Studiengangsleiter Janig das Magisterstudium. Dabei sei "die anwendungsorientierte Forschung im Bereich der Pflege und der nichtmedizinischen Gesundheitsberufe" herauszuheben. Janig: "Das ist ein interessanter Zweig", den viele Studierende "während ihres Berufspraktikums" schätzen lernen würden.

Die FH-Studierenden rekrutieren sich "etwa zur Hälfte aus Nicht-Kärntnern", führt Janig aus. Fast alle Bundesländer seien vertreten, "dazu einige Italiener und Deutsche, und derzeit sogar eine Chinesin". Nicht ohne Stolz weist er darauf hin, dass "diese Mischung sehr gut funktioniert. Das ist sehr erfreulich, denn es bringt eine große Lebendigkeit in den Studienalltag." (DER STANDARD, Printausgabe)

Von Bernhard Madlener

Link

FH Kärnten

Für das Bakkalaureat werden noch bis Mitte September Bewerbungen angenommen.

  • Die FH Technikum Kärnten setzt im Bereich des Gesundheits- und Pflege­managements auf ein Angebot, das den verschiedensten Karriere­ansprüchen genügen soll.
    foto: fh kärnten

    Die FH Technikum Kärnten setzt im Bereich des Gesundheits- und Pflege­managements auf ein Angebot, das den verschiedensten Karriere­ansprüchen genügen soll.

Share if you care.