Ihre Unterschrift gegen Entrechtung und Unterdrückung!

26. Juni 2000, 15:56

Aufruf zur Unterzeichnung der Petition gegen den "Holocaust" an afghanischen Frauen

Seit das Taliban-Regime 1996 in Afghanistan an die Macht gekommen ist, sind Frauen entrechtete Objekte im männlichen Regelwerk. Gesetzlich verankert sind das Arbeitsverbot für alle Frauen; das Verbot, ohne männlichen Verwandten in die Öffentlichkeit zu gehen; sie haben die Burqua ("traditionelles Kleid", das alles an Haut verdeckt - auch die Augen) zu tragen, müssen den "leisen Auftritt" pflegen, damit ihre notwendige Anwesenheit als Hausbedienstete die Hausherren nicht stört.
Ihre Unterkünfte dürfen von aussen nicht eingesehen werden können, was heißt, dass die Fenster abgedunkelt sein müssen.

Depressionen, Wahnsinn und Freitod

Da die meisten Hilfsorganisationen aus Protest das Land verlassen haben, sind die traumatisierten Afghaninnen medizinisch und psychologisch alleine gelassen. Der andauernde Terror der Taliban - er richtet sich auch gegen aufgeschlossene Männer und politische Gegner - hat die Zahl der schweren Depressionen und Selbstmorde unter der weiblichen Bevölkerung in die Höhe schnellen lassen.

Laut "amnesty international" werden Frauen und Mädchen von den Taliban wegen Nichteinhaltung der Dekrete immer wieder gedemütigt, geschlagen und misshandelt. Eine Frau wurde laut Petition von einem fundamentalistischen Mob totgeprügelt, weil ihr beim Autofahren das Tuch vom Arm rutschte. Eine andere Frau wurde gesteinigt, weil sie mit einem Mann flüchten wollte, der nicht ihr Verwandter war.

Aktion "Stop the Taliban War Against Women Petition"

Ende den Strukturen, die die New York Times mit denen des Prä-Holocausts an polnischen Juden verglich! Das soll die von Caroline Forell und Donna Matthews initierte Petition bewirken, die der UNO vorgelegt wird, sobald die Zahl der Menschen, die ihre Anteilnahme per Unterschrift kundgetan haben, überzeugen kann. Unter www.petition.com können Sie dazu beitragen, dass das bald geschieht.

Weitere Links: www.hoaxkill.com

(red)

Share if you care.