Aufregung um neues Google-Patent

13. Oktober 2005, 15:08
7 Postings

Suchmaschinenhersteller will sich Werbung in Newsfeeds schützen lassen - Antrag bereits Ende 2003 gestellt

Die Reihe der Anträge auf "trivial" Patente scheint nicht abzureißen: Nachdem erst unlängst bekannt wurde, dass sich Microsoft die Einbettung von Smileys in Textnachrichten schützen lassen will, ist nun auch Google mit einem eigenen Antrag in die Kritik geraten: Der Suchmaschinenhersteller will sich die Werbung in Newsfeeds patentieren lassen.

Details

Konkret beschreibt das "Embedding advertisments in syndicated content"-Verfahren die automatisierte Einfügung von angepasster Werbung in RSS- und Atom-Feeds. Ähnlich wie bei den Google AdWords in Webpages ist der Inhalt der Werbung vom Content der umgebenden Nachrichten abhängig.

Ablauf

Den Antrag auf das entsprechende Patent hat Google bereits Ende 2003 eingereicht, erst jetzt wurde dieser aber auch öffentlich gemacht. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.