Königspython in Kärntner Wohnhaus entdeckt

31. Juli 2005, 20:00
2 Postings

Zoohändler konnte einen Meter lange Schlange bergen

Klagenfurt (APA) - Eine ungewöhnliche Entdeckung hat am Freitag eine Kärntnerin in einem Wohnhaus in Wolfsberg gemacht. Sie stand plötzlich einem Königspython gegenüber.

Die 36 Jahre alte Hausfrau war in Richtung Keller unterwegs, als sie plötzlich die einen Meter lange Schlange sah. Die Frau verständigte sofort die Polizei, diese engagierten einen Zoohändler aus Frantschach-St. Gertraud. Dieser konnte das ungewöhnliche Haustier schließlich bergen. Wem die Schlange gehört, konnte vorerst nicht eruiert werden.

Share if you care.