A2 bei Herzogbergtunnel war neun Stunden lang gesperrt

29. Juli 2005, 13:12
posten

In der Nacht auf Freitag haben Felsbrocken und Erde beide Fahrbahnen versperrt

Graz - Neun Stunden lang war in der Nacht auf Freitag die Südautobahn A2 in der Steiermark gesperrt. Auf Grund vorangegangener Unwetter war es bei Sprengungen zum unerwartetem Abrutschen von Felsbrocken und Erde gekommen.

Seitens hielt die Sperre beider Fahrbahnen wegen der Aufräumarbeiten für nötig. Verletzt wurde niemand.

Gegen 18.00 Uhr musste am Donnerstag ein Stück der A2 zwischen dem Herzogbergtunnel und der Autobahnmeisterei in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Abrutschende Felsen und Erde hatten die Betonleitwände verschoben und die Straße blockiert. Gegen 3.00 Uhr war der Schaden beseitigt, die Straße wurde wieder für den Verkehr freigegeben.(APA)

Share if you care.