Freitag: Übliche Bestzeit von Wurz

31. Juli 2005, 23:39
8 Postings
Budapest - 36 Grad Luft-, 49 Grad Asphalttemperatur - die ersten beiden Freien Trainings für den Formel-1-Grand-Prix von Ungarn hat die Fahrer am Freitag ordentlich ins Schwitzen gebracht. Traditionell flott unterwegs war am Freitag wieder einmal McLaren-Testpilot Alexander Wurz, der mit dem derzeit schnellsten Boliden im Zirkus die Ränge eins (Vormittag) und zwei (Nachmittag) belegte.

Die schnellste Zeit des ersten Tages markierte aber überraschend Toyota-Ersatzmann Ricardo Zonta (BRA) in 1:20,409 Minuten. Schnellster Nicht-Testfahrer war der WM-Zweite Kimi Räikkönen, der Finne untermauerte im McLaren-Mercedes damit seine Favoritenstellung.

WM-Leader Fernando Alonso war an seinem 24. Geburtstag Achtschnellster. Red Bull positionierte sich beim ersten Abtasten im Mittelfeld. Am Vormittag testete lediglich Freitagspilot Tonio Liuzzi (15.), am Nachmittag belegten der Vorarlberger Christian Klien und der Schotte David Coulthard die Ränge zehn und 13.

Klien erklärte das "Fehlen" am Vormittag, der Hohenemser drehte nur eine "installation lap", so: "In Ungarn ist die Strecke zu Beginn immer sehr schmutzig, deshalb haben wir uns unsere Runden für den Nachmittag aufgehoben. Die Session ist gut gelaufen."

Weltmeister Michael Schumacher ist hingegen am Nachmittag mit seinem Ferrari wegen eines technischen Defektes bereits nach einer Runde stehen geblieben.

Ergebnisse vom 1. Freien Training am Freitag in Budapest:

1. * Alexander Wurz (AUT) McLaren-Mercedes 1:21,411 Min. (193,728 km/h) - 2. Rubens Barrichello (BRA) Ferrari + 1,423 Sek. - 3. Jenson Button (GBR) BAR-Honda 1,617 - 4. Kimi Räikkönen (FIN) McLaren-Mercedes 1,748 - 5. Michael Schumacher (GER) Ferrari 1,823 - 6. Felipe Massa (BRA) Sauber-Petronas 1,864 - 7. Nick Heidfeld (GER) Williams-BMW 1,873 - 8. Juan Pablo Montoya (COL) McLaren-Mercedes 2,147; 12. Fernando Alonso (ESP) Renault 2,422 - 15. * Vitantonio Liuzzi (ITA) Red Bull Cosworth 2,763

Christian Klien (AUT) und David Coulthard (GBR) Red Bull Cosworth nach Ausritten ohne Zeit.

Ergebnisse vom 2. Freien Training am Freitag in Budapest:

1. Ricardo Zonta (BRA) Toyota 1:20,409 (196,142 km/h) - 2. * Alexander Wurz (AUT) McLaren-Mercedes 1:20,519 - 3. Kimi Räikkönen (FIN) McLaren-Mercedes 1:21,281 - 4. Jarno Trulli (ITA) Toyota 1:21,410 - 5. Ralf Schumacher (GER) Toyota 1:21,631 - 6. Juan Pablo Montoya (COL) McLaren-Mercedes 1:21,662 - 7. Rubens Barrichello (BRA) Ferrari 1:21,914 - 8. Fernando Alonso (ESP) Renault 1:22,473; 10. Christian Klien (AUT) Red Bull Cosworth 1:22,626 - 13. David Coulthard (GBR) Red Bull Cosworth 1:22,886 - 14. Vitantonio Liuzzi* (ITA) Red Bull Cosworth 1:22,913 25. Michael Schumacher (GER) Ferrari ohne Zeit

* nur für freies Training zugelassen

Share if you care.