Sharon ruft französische Juden zum Auswandern auf

30. Juli 2005, 15:52
5 Postings

Israelischer Ministerpräsident will eine Million Juden nach Israel holen

Paris - Der israelische Ministerpräsident Ariel Sharon hat am Donnerstag die französischen Juden eindringlich aufgerufen, nach Israel auszuwandern. Sein Ziel sei es, in den kommenden 15 Jahren eine Million Juden nach Israel zu holen, sagte Sharon bei einem Treffen mit der jüdischen Gemeinde in Paris. "Das zentrale Mittel, die Zukunft des jüdischen Volkes zu sichern, ist die Einwanderung nach Israel."

Der Präsident des Rates der jüdischen Institutionen in Frankreich CRIF, Roger Cukierman, betonte dagegen die Bindung der Juden an Frankreich. "Nach Israel zu gehen ist eine persönliche Entscheidung." David de Rothschild, der Präsident der Organisation Vereinter Jüdischer Appell, erklärte, es sei "wichtig, in unserer christlich-jüdischen Gesellschaft den jüdischen Bestandteil zu bewahren". Frankreich zählt mit 600.000 Juden die größte jüdische Gemeinschaft außerhalb Israels und der USA. (APA/dpa)

Share if you care.