Justizbeamtin im Nachtzug ausgeraubt

31. Juli 2005, 19:58
1 Posting

Frau wurde vermutlich betäubt - Nach dem Aufwachen vollkommen ohne Orientierung und Tasche

Feldkirch - Krista Schipper, Leiterin der Justizanstalt Feldkirch, wurde im Nachtzug Feldkirch-Graz Opfer eines Überfalls. Schipper war im abgesperrten Schlafwagenabteil alleine unterwegs.

Als sie gegen 5.30 Uhr aufwachte, war sie Orientierung und Tasche los, gab die Beamtin an. Schipper ist überzeugt, betäubt worden zu sein. Von einer Gefahr für die Reisenden könne nicht gesprochen werden, sagt ÖBB-Sprecher René Zumtobel. 2005 wurden auf dieser Strecke, so Zumtobel, 10.000 Fahrgäste und drei Diebstähle gezählt. (jub, DER STANDARD-Printausgabe, 29.07.2005)

Share if you care.