Kärntner bei Alpinwanderung im Lesachtal tödlich verunglückt

29. Juli 2005, 00:22
posten

71-Jähriger stürzte 150 Meter ab

Klagenfurt - Ein Kärntner Bergwanderer ist am Mittwoch bei einer Tour im Lesachtal abgestürzt. Seine Leiche wurde erst am Donnerstag entdeckt.

Der 71 Jahre alte Pensionist aus Spittal war im Gipfelbereich des knapp 2.500 Meter hohen Viehlochs unterwegs gewesen, als er offenbar ausrutschte. Er stürzte 150 Meter über einen Steilhang ab und erlitt dabei tödliche Verletzungen. Nachdem der Mann nicht nach Hause zurückgekehrt war, schlugen seine Angehörigen Alarm. Nach einer Suchaktion, an der sich auch italienische Bergretter beteiligten, wurde die Leiche am Donnerstag gefunden und von einem Hubschrauber geborgen. (APA)

Share if you care.