St. Pölten: Randalierer gingen auf Polizisten los

29. Juli 2005, 08:42
posten

Betrunkene beschädigten Auto und attakierten Zeugin

St. Pölten - Zwei Randalierer haben in der Nacht auf Donnerstag, zwei Polizeibeamte in St. Pölten mit Schlägen und Tritten attackiert.

Zuvor waren die beiden Männer im Alter von 19 und 22 Jahren von einer Frau beobachtet worden, wie sie betrunken ein Auto demolierten. Als die 31-Jährige die Rowdys zur Rede stellte, warfen diese einen Blumenstock durch das Fenster, der die Tochter der Frau traf und ihr Schnittwunden am Oberarm zufügte.

Die beiden Störenfriede beschimpften schließlich die herbeieilenden Beamten und versuchten anschließend zu flüchten. Da dies jedoch misslang, versetzte der 22-Jährige einem Uniformierten einen Schlag gegen die Brust. Sein Komplize sprang einem anderen Polizisten mit beiden Beinen entgegen.

Die zwei Randalierer wurden laut Angaben der Polizeidirektion St. Pölten wegen Widerstandes gegen die Staatsgewalt festgenommen.

Share if you care.