Tirol: Feuer in Fremdenpension

29. Juli 2005, 08:42
posten

Sieben Personen ins Krankenhaus eingeliefert - Kühltruhe war defekt

Innsbruck - Sieben Personen haben am Donnerstag in den frühen Morgenstunden im Tiroler Zillertal wegen des Verdachtes von Rauchgasvergiftung in Krankenhäuser eingeliefert werden müssen. Das Feuer war in Hippach in einem Wohnhaus mit Fremdenzimmern ausgebrochen.

Der Brand war im Stiegenhaus im Untergeschoss ausgebrochen, teilte die Polizei am Nachmittag mit. Als Brandursache konnte ein elektrisch/technischer Defekt im Bereich einer Kühltruhe festgestellt werden. Hinweise auf Fremdverschulden lagen keine vor.

Nach Angaben des Roten Kreuzes waren insgesamt zwölf Personen geborgen worden. Sieben Verletzte wurden ins Krankenhaus gebracht. Sie klagten über Atembeschwerden. Die übrigen Hausbewohner wurden in Ausweichquartiere gebracht. (APA)

Share if you care.