Donnerstag: Hackett schnappt sich Weltrekord

29. Juli 2005, 08:50
2 Postings

Bestmarke von Ian Thorpe über 800 m Kraul unterboten - Warnecke holte WM-Gold im Brust-Sprint - Nadarajah über 50 m Rücken Zwölfte

Montreal - Der Australier Grant Hackett hat am Mittwoch (Ortszeit) die vierte Final-Session der Schwimm-WM in Montreal mit einem neuen Weltrekord über 800 m Kraul gekrönt. Der 25-Jährige verbesserte mit seiner Siegerzeit von 7:38,65 Minuten die vier Jahre alte Bestmarke seines Landsmanns Ian Thorpe um 51/100 Sekunden. Auf dem Weg zur neuen Bestleistung hatte Hackett schon mehr als fünf Sekunden Vorsprung auf Thorpes Marke gehabt.

Über 50 m Brust feierte der deutsche Arzt Mark Warnecke in 27,63 Sekunden einen auf Grund seiner 35 Jahre bemerkenswerten Sieg. Die 200 m Delfin sicherte sich der Pole Pawel Korzeniowski in 1:55,02 Minuten, über 200 m Kraul der Damen setzte sich die Französin Solenne Figues in 1:58,60 durch.

Die Wienerin Fabienne Nadarajah verpasste über 50 m Rücken ihren ersten Einzug in ein WM-Finale um zwei Zehntel Sekunden. In 29,19 kam die 20-Jährige auf Semifinalrang zwölf, sie blieb 13/100 über dem österreichischen Rekord. "Ich wollte schon Bestzeit schwimmen, aber mit dem Semifinale muss ich grundsätzlich zufrieden sein", meinte die SV-Schwechat-Athletin. Schnellste war die Chinesin Gao Chang mit dem WM-Rekord von 28,31. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Hackett am Weg zum Weltrekord.

Share if you care.