Newcastle: Greenpeace blockierte australischen Hafen

31. Juli 2005, 20:41
posten

Protest am größten Kohleumschlagplatz der Welt gegen Klimabelastung - Vier Aktivisten festgenommen

Sydney - Aus Protest gegen die Klimabelastung durch Kohle haben Greenpeace-Aktivisten mit ihrem Flaggschiff "Rainbow Warrior" am Mittwoch den australischen Hafen Newcastle blockiert.

Die Polizei beendete die Aktion nach mehreren Stunden. Gegen den Kapitän des Schiffs wurde eine Geldstrafe verhängt, vier Aktivisten wurden festgenommen.

Der 170 Kilometer nördlich von Sidney gelegene Hafen gilt als der größte Kohleumschlagplatz der Welt.

Greenpeace erklärte, man wolle der Öffentlichkeit zeigen, welchen Anteil Australien an der Emission von Treibhausgasen und am Klimawandel habe. "Jede Tonne Kohle, die wir exportieren, kommt als Klimaveränderung zurück."(APA/AP)

Share if you care.