Welthöchster Wolkenkratzer in Chicago geplant

27. Juli 2005, 11:00
4 Postings

Santiago Calatrava mit Entwurf des "Fordham Spire" beauftragt

Chicago - Der spanische Stararchitekt Santiago Calatrava ist in Chicago mit dem Bau des größten Wolkenkratzers der USA beauftragt worden.

Wie der 53-jährige Architekt am Dienstag mitteilte, sieht sein Entwurf einen spiralförmig gedrehten schmalen Turm mit viel Glas vor, dessen 115 Stockwerke Wohnungen beherbergen sollen.

Spitze von 152 Metern

Insgesamt soll der Fordham Spire, so der Name des Turms, eine Höhe von 609 Metern haben. Krönender Abschluss soll eine 152 Meter hohe Spitze werden. Er wäre damit höher als das zurzeit höchste Gebäude der Welt in Taiwan.

Noch steht die Genehmigung der Stadt für den neuen Turm am Ufer des Michigansees aus. Doch hoffen die Bauunternehmer, mit Hilfe von Calatravas gewagtem Entwurf Behörden und Käufer überzeugen zu können.

Weltweiter Wettlauf wieder in Gang

Nach den Anschlägen vom 11. September 2001 war zunächst vermutet worden, die Zeit der Wolkenkratzer sei vorbei. Eine kurzlebige Vermutung: In Dubai und Indien sind Wolkenkratzer in Planung, die noch höher als Calatravas Projekt in Chicago ausfallen sollen.

Lange Zeit beherbergte Chicago mit dem Sears Tower schon einmal das höchste Bauwerk der Welt. Der Freedom Tower, der in New York an der Stelle des zerstörten World Trade Center errichtet werden soll, soll 541 Meter hoch werden. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Calatravas Entwurf, visualisiert mit seinen künftigen Nachbarn an Chicagos Lakefront

Share if you care.