Dirk Nowitzki droht mit EM-Absage

29. Juli 2005, 12:39
2 Postings

NBA-Star will nur für Deuschland antreten, wenn wegen Steuerhinterziehung verfolgter Mentor auf freien Fuß gesetzt wird

Würzburg - Basketball-Star Dirk Nowitzki droht Deutschland. Der Nationalspieler werde auf seine Teilnahme an der Europameisterschaft in Serbien-Montenegro (16. bis 25. September) verzichten, wenn sein Entdecker und Mentor Holger Geschwindner bis dahin nicht auf freiem Fuß sei, sagte dessen Anwalt. Geschwindner befindet sich seit dem 19. Juli in Untersuchungshaft. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den ehemaligen Nationalspieler wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung.

Nowitzki, der noch bis 2008 bei den Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Profiliga NBA unter Vertrag steht, macht zur Zeit Heimaturlaub in Würzburg und bereitet sich dort auf die EM vor. Geschwindner-Anwalt Dieter Hoffmann hat unterdessen bei der Staatsanwaltschaft den Antrag gestellt, Nowitzki ein gemeinsames Training mit Geschwindner im Gefängnis zu erlauben. In den nächsten Tagen will die Justizvollzugsanstalt in Hof über den Antrag entscheiden.

Bei den Vorwürfen gegen Geschwindner soll es sich um einen Absicherungsvertrag aus dem Jahr 1996 zwischen dem 59-Jährigen und Nowitzki handeln, der ursprünglich dazu diente, die Zukunft des damals jungen Basketball-Talentes abzusichern. Laut Anwalt Hoffmann wurde der Vertrag nie aktiviert. Die Staatsanwaltschaft geht dagegen davon aus, Geschwindner habe an Nowitzkis Erfolg in Dallas partizipiert, die Einnahmen aber nicht versteuert. Bei der Summe der hinterzogenen Steuern soll es sich um sieben Millionen Euro handeln. Der Haftprüfungstermin ist für Ende dieser Woche angesetzt. (APA/dpa)

Share if you care.