Doppelschlag versenkt Lustenau

29. Juli 2005, 11:30
posten

Vorarlberger kassieren mit 2:4 in Kärnten erste Niederlage - Zwei Ausschlüsse am Wörthersee

Klagenfurt - Austria Lustenau hat am Dienstagabend die erste Niederlage in der Red-Zac-Erste-Liga-Saison kassiert und beim FC Kärnten mit 2:4 verloren. Beflügelt durch einen schnellen Führungstreffer von Simic (6.) zeigten die Kärntner starke zwanzig Minuten, ließen dann aber nach und verloren in der 36. Minute Stückler, der die Gelb-Rote Karte sah.

Der Ausgleichtreffer der engagierten Vorarlberger, die zuvor durch Hobel (28.,44.) große Chancen ausließen, fiel in der 59. Minute, kurz nachdem auch die Gäste einen Spieler (Pamminger) wegen einer Gelb-Roten Karte verloren hatten. Die Kärntner - ohne den am Montag zum GAK abgewanderten Mario Hieblinger - warfen daraufhin alles nach vorne und sorgten mit Treffern durch Schicker (62.) und Hota (67./herrliches Freistoßtor) innerhalb von fünf Minuten mit der 3:1-Führung für die Vorentscheidung.

An Toren nicht genug: In der 75. Minute stellte Simic mit seinem zweiten Treffer an diesem Abend auf 4:1. In der 80. scheiterte Hobel mit einem Elfmeter an FCK-Tormann Probst, der dann aber von Schriebl (83.) doch noch einmal bezwungen wurde, beim Tor aber chancenlos war. (APA)

  • FC Kelag Kärnten - SC Austria Lustenau 4:2 (1:0). Wörthersee-Stadion, 1.500, Steindl.

    Torfolge:
    1:0 ( 6.) Simic
    1:1 (59.) Hobel
    2:1 (62.) Schicker
    3:1 (67.) Hota
    4:1 (75.) Simic
    4:2 (83.) Schriebl

    Gelb-Rot: Stückler (36./Foul) bzw. Pamminger (58./Foul)
    Gelbe Karten: Strafner, Messner, Kampel bzw. Laschet, Ernemann, Hobel, Schriebl

    Share if you care.