Pariser Börsenaufsicht: Verdacht auf Insiderhandel bei Danone

31. Juli 2005, 18:38
posten

Spekulationen um Übernahme des französischen Lebensmittelkonzerns durch PepsiCo offenbar unbegründet

Paris - Nach den offenbar unbegründeten Spekulationen um eine geplante feindliche Übernahme des französischen Lebensmittelkonzerns Danone durch den US-Konzern PepsiCo geht die Pariser Börsenaufsicht AMF dem Verdacht von Insiderhandel nach. Wie die Autorite des marches financiers (AMF) am Dienstag ankündigte, leitete sie eine Untersuchung zur Entwicklung des Danone-Aktienkurses ein. Gerüchte über einen Übernahmeplan hatten den Wert des Anteilsscheins in der vergangenen Woche drastisch steigen lassen. Am Montag hatte die AMF unter Berufung auf Angaben des US-Konzerns erklärt: "PepsiCo bereitet keine Finanzoperation vor." Daraufhin war die Danone-Kurs wieder eingebrochen. (APA/AFP)
Share if you care.