Zweitälteste Europäerin mit 114 Jahren in Portugal gestorben

27. Juli 2005, 08:07
1 Posting

Mit 106 noch auf dem Feld gearbeitet

Porto - Die zweitälteste Europäerin, die Portugiesin Maria do Couto Maia, ist im Alter von 114 Jahren gestorben. Sie erlag nach Presseberichten vom Dienstag in ihrem Heimatdorf Grijo bei der nordportugiesischen Hafenstadt Porto einem nicht näher genannten Leiden. Sie wäre im Oktober 115 Jahre alt geworden.

Die Portugiesin war nur vier Monate jünger als die Niederländerin Hendrikje van Andel-Schipper, die vom Guinness-Buch der Rekorde als der älteste lebende Mensch der Welt geführt wird. Sie hatte acht Kinder, von denen noch drei leben, sieben Enkel, zehn Ur- und fünf Ururenkel. Mit 106 Jahren hatte die alte Dame noch auf dem Feld gearbeitet. Bis dahin hatte sie keine schwereren Krankheiten gehabt und nie Medikamente genommen, wie es hieß. (APA/dpa)

Share if you care.