Frankreich baut Video- und Telefonüberwachung aus

26. Juli 2005, 14:02
1 Posting

Verbindungsdaten sollen länger gespeichert werden

Stärkerer Schutz für gefährdete Personen Paris - Nach den Terroranschlägen in London und Sharm el-Sheikh wird die Video- und Telefonüberwachung in Frankreich ausgebaut. Nach Angaben aus dem Präsidialamt in Paris beschloss dies Frankreichs Rat für Innere Sicherheit am Dienstag. Vorgesehen sind demnach eine stärkere Überwachung potenziell gefährdeter Personen und Netze, mehr Videoüberwachung sowie die längere Aufbewahrung von Daten über Telefonverbindungen.

Dem Rat für Innere Sicherheit unter Vorsitz von Staatschef Jacques Chirac gehören mehrere Minister an. Premierminister Dominique de Villepin und die Fachminister sollen die jüngsten Entscheidungen nun schnellstmöglich in die Tat umsetzen. (APA)

Share if you care.