Kollision dreier Sattelschlepper in der Obersteiermark

27. Juli 2005, 08:08
posten

Lkw prallte gegen zwei entgegenkommende Schwerfahrzeuge - Bundesstraße stundenlang gesperrt

Gleich drei Sattelschlepper waren Montagabend in einen Unfall auf der B317 bei Unzmarkt verwickelt. Laut Sicherheitsdirektion für Steiermark war ein Lkw-Fahrer ins Schleudern geraten und gegen zwei entgegenkommende Schwerfahrzeuge geprallt. Ein Fahrer wurde dabei schwer verletzt. Wegen der Aufräumarbeiten war die Straße Dienstagvormittag nach einer Totalsperre in der Nacht einspurig befahrbar.

Der Unfall geschah gegen 18.00 Uhr auf der Friesacher Bundesstraße zwischen Scheifling und Unzmarkt (Bezirk Judenburg). Ein 22 Jahre alter Lkw-Lenker aus Gassen in Niederösterreich verlor die Herrschaft über sein Fahrzeug. Das Schwerfahrzeug geriet auf die Gegenfahrbahn und rammte zwei entgegenkommenden polnische Sattelschlepper.

Alle drei Lkw umgestürtzt

Bei der Kollision stürzten alle drei Lkw um. Der Lenker eines der polnischen Fahrzeuge erlitt schwere Verletzungen. Er musste ins LKH Friesach eingeliefert werden.

Die Aufräumarbeiten nach dem Unfall gestalteten sich schwierig. Neben den umgestürzten Lkw musste auch das Ladegut der Sattelschlepper wie Baggerschaufeln oder Baumstämme von der Fahrbahn entfernt werden. Die B317 war bis Dienstag früh komplett gesperrt. Umleitungen waren laut ÖAMTC nur großräumig möglich. (APA)

Share if you care.