Heimvideo gewinnt an Breite und Schärfe

27. Oktober 2005, 12:14
posten
Bild 1 von 3

"High Definition" Video (HDV) -

höher auflösendes, damit in der Bildqualität schärferes Video - beginnt sich im Heimmarkt zu verbreiten; von Sony kommt inzwischen bereits die zweite HD-Videokamera für den Hausgebrauch, wenn auch weiterhin zu einem stattlichen Preis: Rund 2200 Euro kostet der seit Kurzem im Handel erhältliche Camcorder HDR-HC1. Sonys zweites hochauflösendes Consumermodell ist der bisher kleinste und leichteste HDV-Camcorder.

Share if you care.