Unschuld vom Land

25. Juli 2005, 20:45
posten

Heinrich Lautensacks herbe Komödie "Hahnenkampf" bei den Tiroler Volksschauspielen in Telfs

Einhundert Jahre alt und doch als Dorfkrimi noch tragbar: Die Tiroler Volksschauspiele Telfs gehen mit Heinrich Lautensacks (1881-1919) herber Komödie Hahnenkampf den Riten dörflicher Impro-Justiz ans Leder. Monika Baumgartner inszeniert das erste Theaterstück des im Alter von nur 37 Jahren geisteskrank verstorbenen Dichter aus Vilshofen an der Donau mit mehr als einem Dutzend Schauspieler und Musiker. Alles dreht sich dabei um die ins Dorf neu zugezogene Innocentia (Aktualisierung gefragt), deren Vergangenheit zwischen einem Dasein als Krankenschwester und/oder Prostituierte schwankt. Die Honoratioren setzen sich auf ihre Weise mit ihr ins Einvernehmen, bis ein rescher Gendarm für Ordnung sorgen will. (afze/DER STANDARD, Printausgabe, 26.07.2005)
Tiroler Volksschauspiele
6410 Telfs
Großer Rathaussaal
05262/62 014
27. 7.-26. 8.
20.30 Uhr
Share if you care.