Schlimme Real-Pleite in Japan

27. Juli 2005, 15:00
22 Postings

0:3 gegen Tokio Verdy - Real Madrid-Coach Vanderlei Luxembourgo beschwerte sich über die harte Gangart der Japaner

Tokio - Eine peinliche 0:3-Niederlage setzte es am Montag für Real Madrid auf seiner Asien-Tournee. Das spanische Star-Ensemble wurde von Tokio Verdy regelrecht vorgeführt. Real-Coach Vanderlei Luxembourgo entschuldigte die enttäuschende Vorstellung seiner Mannschaft mit der kräftezehrenden Vorbereitung auf die Meisterschaft und beschwerte sich nach der Schlappe über die harte Gangart der Japaner.

Reals Gegner aus der japanischen Hauptstadt hatte in seinen vergangenen sechs Partien 26 Tore erhalten und erst kürzlich seinen Coach, den früheren argentinischen Internationalen Osvaldo Ardiles, gefeuert. Doch die Madrilenen machten Verdy das Toreschießen leicht: Das 1:0 durch Daigo Kobayashi fiel bereits in der siebenten Minute.

Wickel in der Kabine

In der Pause der Partie war es zu einem Zwischenfall im Kabinengang gekommen, in den Real-Superstar David Beckham verwickelt war. Der englische Team-Kapitän beschuldigte Verdy-Spieler Kazuyuki Toda, ihn in der ersten Hälfte angespuckt zu haben. Deshalb versuchten Beckham und seine Teamkollegen Ronaldo und Michel Salgado, sich Zugang zur Kabine der Gastgeber zu verschaffen.

"Toda spuckte mir ins Gesicht", sagte Beckham nach der 0:3-Niederlage. So etwas ist schon im normalen Leben schrecklich, geschweige denn auf dem Fußballplatz." Laut dem ehemaligen Manchester-United-Spieler sei aber nichts Ernstes bei dem Vorfall in der Kabine passiert. "Es gab nur ein Handgemenge und ein paar Schimpfworte wurden ausgetauscht. Sonst ist nichts passiert", betonte Beckham.

Toda bestritt die Vorwürfe. "Beckham trat mich und ich habe ihn deswegen beschimpft", meinte der Japaner zu den Ereignissen auf dem Rasen. "Ich habe auch gespuckt, aber ihn nicht getroffen."(APA/Reuters)

Ergebnisse vom Samstag:

In Hongkong :

  • Manchester United - Hongkong 2:0 (0:0). Tore: Rossi (68.), Dong (73.)

    In Bangkok:

  • Real Madrid - Hyundai Peking 3:2 (1:1) Tore: Raul (37.), Guti (79.), Figo (82. Elfmeter) bzw. Lu Jiang (32.), Jelic (73.)
    • Bild nicht mehr verfügbar

      Nichts zu Lachen in Tokio.

    Share if you care.