Palästinenser: Gespräche mit Israelis über Gaza-Abzug gescheitert

26. Juli 2005, 22:21
3 Postings

Minister berieten über Vorgehen

Gaza - Ein israelisch-palästinensisches Ministertreffen zum geplanten Abzug Israels aus dem Gazastreifen ist nach palästinensischen Angaben gescheitert. Das Gespräch zwischen dem israelischen Verteidigungsminister Shaul Mofaz und dem palästinensischen Innenminister Nasser Yussef am Sonntagabend habe ohne Ergebnisse geendet, sagte Yussefs Sprecher Tawfik Abu Hussa der Nachrichtenagentur AFP.

Die Palästinenser hätten keinerlei Antworten auf ihre Fragen erhalten. In dem Gespräch sei es um den Zeitplan und die "Mechanismen des Rückzugs" gegangen sowie um die Zukunft der bestehenden Gebäude und Infrastruktur der zu räumenden jüdischen Siedlungen.

Die Koordinierung des Abzugs war nach einem Selbstmordanschlag am 12. Juli in Netanya ausgesetzt worden. Bei dem Attentat wurden fünf Israelis getötet. Israel will Mitte August mit der Räumung aller jüdischen Siedlungen im Gazastreifen beginnen, auch vier kleinere Siedlungen im Westjordanland sollen evakuiert werden. (APA)

Share if you care.