Andreas Schifferer bei Verkehrsunfall leicht verletzt

25. Juli 2005, 23:47
45 Postings

Alkoholisierter ÖSV-Skiläufer verlor bei einem Überholmanöver die Kontrolle über sein Fahrzeug und dann seinen Führerschein

Salzburg - Bei einem Verkehrsunfall auf der Umfahrungsstraße im Gemeindegebiet von Bischofshofen (Pongau) ist am Samstag Abend der Skifahrer Andreas Schifferer verletzt worden. Der ÖSV-Läufer hatte laut Polizeiangaben 1,1 Promille Alkoholgehalt im Blut.

Der 30-jährige Pongauer hatte bei einem Überholmanöver die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und touchierte mit einem Klein-Lkw, der von einem 51-Jährigen aus Eben im Pongau gelenkt wurde. Beide Lenker wurden verletzt in das Krankenhaus nach Schwarzach eingeliefert.

Schifferer soll ersten Angaben zufolge eine Gehirnerschütterung und einen Schock erlitten haben. Nach ärztlicher Untersuchung wurde bei beiden Lenkern ein Alkomattest durchgeführt, dabei wurde bei Schifferer ein Alkoholisierungsgrad von 1,1 Promille festgestellt. Der Führerschein wurde ihm an Ort und Stelle abgenommen.

Während der Berge- und Aufräumarbeiten war die Umfahrungsstraße in beiden Richtungen in der Zeit von 18.00 bis 18.30 Uhr gesperrt. Die Freiwillige Feuerwehr Bischofshofen war mit drei Fahrzeugen und 14 Mann im Einsatz. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Keine optimal verlaufende Saisonvorbereitung von Andreas Schifferer.

Share if you care.