Dritter Verdächtiger festgenommen

26. Juli 2005, 16:32
posten

Festnahme im Süden Londons

London - Nach den jüngsten Londoner Anschlägen vom Donnerstag hat die britische Polizei eine dritte Festnahme gemeldet. Der Mann sei auf Grundlage des Anti-Terror-Gesetzes von 2001 gefasst worden, teilte Scotland Yard am Sonntagabend mit. Demnach wurde der Verdächtige in einer Polizeiwache in Tulse Hill im Süden Londons festgehalten. Am Freitagabend hatte die Polizei im unweit davon entfernten Stadtteil Stockwell einen ersten Verdächtigen festgenommen, wenige Stunden später einen weiteren.

In Stockwell hatten Polizisten am Freitag auch einen unschuldigen Brasilianer erschossen, der irrtümlich unter Terrorverdacht geraten war. In der gleichnamigen U-Bahnstation war am Donnerstag eine der vier Bomben explodiert. Menschen kamen bei keiner der Detonationen in drei U-Bahnen und einem Bus zu Schaden. Die Polizei nimmt an, dass die Attentäter sich in die Luft sprengen wollten, ihre Sprengsätze aber nicht vollständig explodierten. Dadurch entging die Hauptstadt offenbar einem erneuten Blutbad. Genau zwei Wochen zuvor waren bei vier Bombenanschlägen im Londoner Nahverkehrsnetz 56 Menschen ums Leben gekommen. (APA/Reuters)

Share if you care.