NATO: Terrorismus gemeinsam bekämpfen

25. Juli 2005, 10:30
3 Postings

De Hoop Scheffer: Im Rahmen des Mittelmeer-Dialogs

Brüssel - Die NATO hat Ägypten nach den Bombenanschlägen in Sharm el-Sheikh eine enge Zusammenarbeit im gemeinsamen Kampf gegen den Terrorismus zugesagt. "Die NATO ist bereit, ihre Beziehungen zu dem uns im Mittelmeer-Dialog verbundenen Ägypten zu vertiefen, um gemeinsam den Terrorismus zu bekämpfen", sagte NATO-Generalsekretär Japp de Hoop Scheffer am Samstagabend in Brüssel.

Die NATO ist seit 1994 mit Algerien, Ägypten, Israel, Jordanien, Mauretanien, Marokko und Tunesien im so genannten Mittelmeer-Dialog eng verbunden. "Diese Anschläge zeigen, dass Menschen aller Nationen und religiöser Bekenntnisse Opfer der wahllosen Drohung des Terrorismus sind", erklärte De Hoop Scheffer. "Sie bestätigen auch die Notwendigkeit der internationalen Gemeinschaft, gemeinsam gegen diese Bedrohung zu kämpfen." (APA/dpa)

Share if you care.