Mövenpick-Hotels in Sharm el-Sheikh nicht betroffen

24. Juli 2005, 21:07
posten

"Al Jazeera"-Bericht dementiert

Cham/Schweiz - Die beiden Hotels der Schweizer Gruppe Mövenpick im ägyptischen Badeort Sharm el-Sheikh sind von den dortigen Attentaten nicht betroffen. Dies stellte der Konzern am Samstag in einer Erklärung klar. Der arabische Nachrichtensender Al Jazeera hatte zuvor berichtet, unter anderen sei auch ein Mövenpick-Hotel betroffen. In Sharm el-Sheikh waren in der Nacht zum Samstag drei Bomben explodiert. Dabei kamen nach offiziellen Angaben mindestens 75 Menschen ums Leben. (APA/dpa)
Share if you care.